Kai Whittaker | Meine erste Bundesversammlung
17746
post-template-default,single,single-post,postid-17746,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Meine erste Bundesversammlung

Sonntag, der 12. Februar 2017, wird mir in Erinnerung bleiben. Ich war das erste Mal Mitglied der Bundesversammlung, die Deutschlands neuen Bundespräsidenten wählt. Die Bundesversammlung setzt sich aus allen 630 Bundestagsabgeordneten sowie weiteren 630 Mitgliedern zusammen, die von den Parlamenten der Länder geschickt werden.

Die Wahl des Bundespräsidenten ist nicht nur ein besonderes Ereignis, weil damit Deutschlands Staatsoberhaupt gewählt wird. Auch die Wahl an sich ist ein besonderer Vorgang.

  • 09:00 Uhr
    12. Februar 2017

    Der Tag beginnt mit einer ökumenischen Morgenandacht in der St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin. Eine schöne und bewegende Einstimmung auf den Tag.

  • 11:00 Uhr
    12. Februar 2017

    Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion kommt zusammen. Das hat vor allem einen organisatorischen Grund: Es wird nachgezählt, damit die Fraktion vollständig in die Bundesversammlung geht.  

  • 12:00 Uhr
    12. Februar 2017

         

    Die Bundesversammlung beginnt. Sie findet im Plenarsaal des Deutschen Bundestags statt. Die Versammlung wird durch unseren Bundestagspräsidenten Norbert Lammert mit einer eindrucksvollen Rede eröffnet. Danach singen wir die Deutsche Nationalhymne, ein Gänsehautmoment.

  • 12:30 Uhr
    12. Februar 2017

    Dann erfolgt die eigentliche Wahl: Die Wahlzettel werden in den Wahlkabinen ausgefüllt und danach in die Urne im Plenarsaal eingeworfen. Dabei habe ich eine besondere Aufgabe übernommen: Als Schriftführer bin ich mit dafür verantwortlich, die Stimmen auszuzählen, und zwar am Auszähltisch Steinmeier.  

  • 13:30 Uhr
    12. Februar 2017

    Die Auszählung verläuft zügig und auf Anhieb fehlerfrei. Nach der Auszählung der Stimmen steht unser neuer Bundespräsident fest: Frank-Walter Steinmeier hält seine erste Rede in seinem neuen Amt als Bundespräsident. Dieser besondere Tag klingt dann bei einem Empfang für die Mitglieder und Gäste der Bundesversammlung aus.