Kai Whittaker | Bundestagsabgeordneter
Kai Whittaker (*10.04.1985 in Baden-Baden) ist Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rastatt. Seit seiner ersten Legislaturperiode ist er ordentliches Mitglied im Ausschuss Arbeit und Soziales. Die Themen, die den Ausschuss A&S beschäftigen, sind ganz nah am Leben der Menschen: Arbeitsmarkt und Arbeitslosigkeit, soziale Sicherungssysteme und Rente, Inklusion und Teilhabe.
Whittaker, Bundestag, Arbeit, Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit, Nachhaltigkeit, Rente, Inklusive, Teilhabe, CDU, Menschen, Rastatt, Baden-Baden,
17232
post-template-default,single,single-post,postid-17232,single-format-standard,bridge-core-2.5.6,cookies-not-set,qode-news-3.0.2,extensive-vc-1.8.1,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-24.1,qode-theme-bridge,evc-predefined-style,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive

Am Mut hängt der Erfolg

Am 25. Oktober wurde ich von 91,8% der CDU-Mitglieder aus meinem Wahlkreis als Direktkandidat für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Über diesen großen Vertrauensbeweis der fast 300 anwesenden Parteimitglieder bin ich sehr dankbar. Da mich viele danach gefragt haben, möchte ich hier meine Nominierungsrede online stellen.

„Am Mut hängt unser Erfolg“, habe ich in meiner Rede mit Blick auf die Grundwerte der CDU gesagt. „Mut heißt für mich nicht durchwurschteln. Es heißt für mich auch nicht: Augen zu und durch! Für mich bedeutet Mut: Augen auf! Blick auf den Kompass. Und dann vorangehen, um die Menschen von uns zu überzeugen.“

Ich freue mich auf den kommenden Wahlkampf!



X