Kai Whittaker | „Nur gemeinsam sind wir machtvoll… .“ Großartige Veranstaltung mit dem Vorsitzenden des Europaausschusses, Gunther Krichbaum MdB
16599
post-template-default,single,single-post,postid-16599,single-format-standard,cookies-not-set,qode-music-1.0.1,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-tours-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive

„Nur gemeinsam sind wir machtvoll… .“ Großartige Veranstaltung mit dem Vorsitzenden des Europaausschusses, Gunther Krichbaum MdB

Am Donnerstag, 7. April 2016, lud ich gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverband Bühlertal zur Informationsveranstaltung „Die Zukunft der Europäischen Union“ ein.

Als Hauptredner konnte ich den Vorsitzenden des Europaausschusses des Deutschen Bundestags, Gunther Krichbaum (CDU), gewinnen. Die Veranstaltung, die im sehr gut besuchten Haus „Mutter Alexia“, Pfarrsaal der Pfarrei, St. Michael stattfand, wurde von Volker Blum, Vorsitzender der CDU Bühlertal, moderiert.

Mit der Fragestellung, was Europa in Zeiten der Euro- und Flüchtlingskrise leisten „kann, soll und muss“, stellte Blum drängende Fragen in den Vordergrund.

In meinem Grußwort präsentierte ich die Einheit Europas als ein Muss und bittere Notwendigkeit. Dazu zählt es sich solidarisch zu anderen Mitgliedsstaaten zu verhalten und gesamteuropäische Lösungen zu erarbeiten. „Das war die Europapolitik von Konrad Adenauer. Das war die Errungenschaft von Helmut Kohl. Das ist der Anspruch von Angela Merkel. Das ist das große und würdevolle europapolitische Markenzeichen der CDU.“ erklärte ich die klare, zielgerichtete Linie der Unionsparteien.

Als Experte und Hauptredner hielt der Vorsitzende des Europaausschusses einen fesselnden Vortrag. Krichbaum bezeichnete die Entwicklung der Europäischen Union bis dato als eine „Erfolgsgeschichte“. Diese könne sich aber nur fortsetzen, wenn die Mitgliedsländer sich gegen eine Politik der Abschottung entscheiden. Krichbaum appellierte:

Nur gemeinsam sind wir machtvoll. Alleine können wir unsere Standards nicht so erhalten.

Die zahlreichen Fragen des interessierten Publikums beantwortete Krichbaum ausführlich. Die Flüchtlingskrise, Integration und gemeinsame europäische Lösungen wurden dabei intensiv diskutiert.

Die circa 70 Gäste tauschten sich während des anschließenden Stehempfangs noch lange aus und setzten bei Brezeln, Häppchen und Wein das Gespräch über europapolitische Herausforderungen fort.

Einen besonderen Dank für die gute Zusammenarbeit möchte ich dem äußerst lebendigen Gemeindeverband der CDU Bühlertal aussprechen.



X