Kai Whittaker MdB | Prestigereiches Stipendium für Anne-Kathleen Kuhn
Kai Whittaker (*10.04.1985 in Baden-Baden) ist Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rastatt. Seit seiner ersten Legislaturperiode ist er ordentliches Mitglied im Ausschuss Arbeit und Soziales. Die Themen, die den Ausschuss A&S beschäftigen, sind ganz nah am Leben der Menschen: Arbeitsmarkt und Arbeitslosigkeit, soziale Sicherungssysteme und Rente, Inklusion und Teilhabe.
Whittaker, Bundestag, Arbeit, Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit, Nachhaltigkeit, Rente, Inklusive, Teilhabe, CDU, Menschen, Rastatt, Baden-Baden,
24273
post-template-default,single,single-post,postid-24273,single-format-standard,bridge-core-3.0.1,qode-news-3.0.2,qode-restaurant-3.0.1,extensive-vc-1.9,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.5.2,qode-page-transition-enabled,ajax_updown,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.7,qode-theme-bridge,evc-predefined-style,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-22827

Prestigereiches Stipendium für Anne-Kathleen Kuhn

Die Überraschung ist mir wirklich gelungen. Während des Unterrichts platzte ich in die neunte Klasse des Markgraf-Ludwigs-Gymnasium. Ich habe dort persönlich die Nachricht überbracht, dass Anne-Kathleen Kuhn ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms bekommt. Anne-Kathleen darf im August für ein Jahr in die USA reisen.Neben tollen Leistungen in der Schule engagiert sie sich am MLG auch in der SMV. Für den SSC Karlsruhe ist sie badische Meisterin in der rhythmischen Sportgymnastik.

Für mich ist es immer ein sehr bewegender Moment, wenn unsere Stipendiaten auf überraschende Art und Weise von ihrem Glück erfahren. Sogar Anne-Kathleen schlug vor Überraschung die Hände vors Gesicht während ein tobender Applaus einsetzte. Für ihr Vater war es gar nicht so einfach dichtzuhalten, denn er wusste es schon eine Woche im voraus. Im Anschluss beim Pressegespräch in der Aula, hatte Anna-Kathleens schon ihren ersten repräsentativen Einsatz als Junior-Botschafterin.

Ich bin mir sicher: Anne-Kathleen wird eine würdige Junior-Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland sein. Im Sommer dieses Jahres geht sie für ein ganzes Schuljahr in die USA. Sie wird bei einer tollen Gastfamilie wohnen, ihr Englisch enorm verbessern und sich für eine bessere Verständigung zwischen jungen Deutschen und jungen Amerikanern einsetzen.

Das PPP ist ein bilaterales Austauschprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Im Rahmen des Programms können Schüler und junge Berufstätige im Alter von 15-24 Jahren daran teilnehmen. Du bist Schüler oder Auszubildender und willst auch als PPP-Stipendiat in die USA? Der Bewerbungsprozess für das  40. PPP für das Schuljahr 2023/2024 beginnt voraussichtlich am 2. Mai. (https://www.bundestag.de/ppp)